26.12.2018: Gürtelprüfung

Sieben neue Braungurte in der Karateschule

Nach sieben Jahren haben insgesamt sieben jugendliche Karateka-Sportler ihre Prüfung zum 3. Kyu – Braungurt - bestanden. Als sich die Karateschüler im Jahr 2011 im Alter von 5 -7 Jahren beim TV Riedenburg anmeldeten, standen sie in der letzten Reihe. Jetzt mit 12 – 14 Jahren sind sie ganz vorne und sichtlich stolz auf ihren Erfolg. Für die anstehende Prüfung waren sechs Monate Vorbereitungszeit und viel Schweiß und Energie – der letzten Jahre - nötig. Doch bei ihrer Prüfung zeigten die Prüflinge dann ihr Können. Die einzelnen Aufgaben - Kihon Renshu, Zenshin Kotai, Kata, Ippon Kumite, Kumite und Theorie - beinhaltet das Prüfungs-Programm zum nächsten Gürtel. Disziplin, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen sind die Voraussetzungen im Karate, um zum nächsten Gürtel zu gelangen.

Prüfungsfoto der Jugend und Erwachsenengruppe vom 26.12.2018

Erfolgreiche Prüflinge v. l. n. r.: Eva Wittmann (Braungurt); Leonie Stöber (Braungurt); Raphael Weinfurtner (Braungurt); Marko Moor (Blaugurt); Lena Moor (Braungurt), Simon Limberger (Braungurt); Leon Moor (Braungurt); Jonas Bauriedl (Braungurt); Ben Knitl (Grüngurt); Lukas Pirzer (Violettgurt); Lea Knitl (Grüngurt)

Gelesen 469 mal
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen